Stellenbeschreibungen 

So ein Regattatag kann lang werden. Besonders am Sonntag ist bei erhöhtem Meldeaufkommen ein 12-Stunden-Tag abzusehen. Damit der Spaß an der Sache nicht vergeht, wollen wir den Helfern die Möglichkeit bieten, sich für einen halben Tag eintragen zu lassen. Es bleibt aber ganz Dir überlassen, ob Du einen halben oder ganzen Tag helfen möchtest.

Im Vorfeld findet für die einzelnen Bereiche eine Einführung statt. Für diejenigen, die uns bisher noch nicht geholfen haben, ist diese Einführung obligatorisch. Aber auch für die "alten Hasen", die schon mehrmals dabei waren, gibt es immer wieder nützliche Tipps.

In folgenden Bereichen kannst Du uns tatkräftig unterstützen:

Bootsplatz/Sicherheit
Im Vorfeld der Regatta kümmerst Du Dich um die Beschilderung. Damit die Vereine ohne Probleme den Bootsplatz erreichen, kennzeichnest Du die Fahrtwege mit Hinweisschildern. Während der Regatta bringst Du Ordnung auf den Bootsplatz. Du weist die Transportfahrer auf die Stellplätze, hilfst beim Rangieren und sorgst dafür, dass alle teilnehmenden Vereine genug Platz haben, ihre Boote abzuladen und aufzuriggern. Im Notfall bist Du Ansprechpartner und hast engen Kontakt zu Rettungs- und Sanitätsdiensten vor Ort und der Polizei.

IT-Infrastruktur
Ohne EDV geht heutzutage gar nichts mehr. Auch eine Regatta benötigt für die Verwaltung immer mehr Computer. Im Vorfeld der Regatta hilfst Du beim Aufbau des Netzwerkes, konfigurierst Server, PCs und Laptops. Während der Regatta bist Du Ansprechpartner bei Problemen und sorgst dafür, dass die Technik einwandfrei im Netzwerk läuft. Von Vorteil sind gute bis sehr gute Windows-Kenntnisse (Windows 7) sowie Grundkenntnisse in der Netzwerktechnik.

IT-Software
Im Vorfeld der Regatta kümmerst Du Dich um die Installation der Verwaltungssoftware, pflegst die erforderlichen Daten ein, damit zum Meldeschluss alles vorhanden ist. Während der Regatta bist Du Ansprechpartner bei Software-Problemen z.B. im Regattabüro oder bei der Zeitmessung im Ziel. Auch hier sind sehr gute Windows-Kenntnisse (Windows 7) sowie Grundkenntnisse in der Netzwerktechnik wünschenswert.

Technische Abteilung
Sie ist der Dreh- und Angelpunkt. Vor der Regatta wird die Regattastrecke aufgebaut, d.h. Startnachen, Starterboot, Seitenrichtersteg u.v.m. Das Regattabüro wird eingerichtet, der Regattasprecher bekommt seinen Arbeitsplatz, die Beschallungsanlage wird auf die Insel montiert u.v.m. Natürlich muss auch nach der Regatta alles wieder abgebaut und verstaut werden. Während der Regatta unterstützt Du die Technik-Crew bei Startverlegungen und dem Lösen von sonstigen technischen Problemen.

Regattabüro
Die Anlaufstelle für alle Sportlerinnen und Sportler sowie Trainer und Betreuer. Hier hilfst Du entweder an der Kasse, gibst Bugnummern aus und nimmst sie wieder zurück oder bist für das Verwiegen der Athleten und Steuerleute zuständig. Als Mitarbeiter im Regattabüro sorgst Du für den Ergebnisaushang, nimmst Ab-, Um- und Nachmeldungen entgegen und arbeitest eng mit Regattaleitung und Kasse zusammen.

Start
Als Starterhelfer unterstützt Du den Starter/Schiedsrichter, gibst Rennteilungen, Ab- und Nachmeldungen weiter oder informierst ihn über Nichtstartberechtigung von Mannschaften. Du hast ständig Kontakt zum Ziel und zur Zeitnahme um das Startkommando zu übermitteln. Als Starthelfer auf den Startnachen richtest Du die einzelnen Boote entsprechend der Anweisungen des Seitenrichters korrekt aus. Diese Tätigkeit wird sehr oft von den Kindern und Jugendlichen der Vereine ausgeführt, so dass auch hier schon 10-jährige Helfer/innen eingesetzt werden können. Daher musst Du unbedingt schwimmen können.

Ziel/Zeitnahme
Die Zeitnahme ist, wie man sich denken kann, sehr wichtig. Auch wenn man selbst nicht mehr mit Stoppuhr und Bleistift die Zeiten erfasst, so müssen die Zeiten am PC korrekt erfasst und den Ruderern zugeordnet werden. Nach erfolgter Freigabe durch den Zielrichter verteilst Du die Ergebnisse per PC an die wichtigen Stellen: Sprecher, Siegersteg und Regattaleitung.

Hier eine Übersicht über die Einsatzzeiten vor, während und nach der Regatta:

Einsatzgebiet

  vor 

  während 

  nach 

Bootsplatz/Sicherheit X X  
IT X X X
Technische Abteilung X X X
Regattabüro X X X
Start   X  
Ziel/Zeitnahme   X X


Selbstverständlich kannst Du Dich auch für mehrere Einsatzgebiete bewerben. Schreibe dies bei Deiner Bewerbung bitte in das Anmerkungen-Feld.