Die Regattaleitung steht in ständigem Kontakt mit der technischen Leitung, dem Start, dem Ziel, dem Regattasprecher und den Sanitätsdiensten. Wir verwenden dazu sowohl Funkgeräte als auch Handys.

Die Abwicklung der Regatta erfolgt mittels einer Software, die auf einem Netzwerk aus mehreren Computern installiert ist. Sowohl Regattaleitung, Regattabüro, Ziel, Sprecher und demnächst auch Waage und Kasse sind miteinander verbunden. Dazu wurde auf der GRG-Seite ein Funknetzwerk installiert. Ziel und Sprecher sind per WLAN mit der Hassia-Seite verbunden. Hier sind Regattaleitung, Regattabüro und demnächst Waage und Kasse per Kabel verbunden.

Der Regattasprecher hat sein Büro im Bootshaus der GRG und von dort auch die ganze Regattastrecke im Blick. Die Streckenposten stehen per Funk mit dem Sprecher in Verbindung und geben die jeweiligen Rennzwischenstände durch.

Seit 2016 setzen wir "Aquarius" von Steffen Christgau ein. Zuvor war von 2007-2015 "regattasys.com" von Frank Kilian im Einsatz, im Jahr 2014 testeten wir das Programm "Regawin" von Uwe Stöbe.